HEINRICH-HARTMANN-HAUS

Galerie

Galerieleiterin Katharina Meyer 

 

Am 10. September 2004, an seinem 90. Geburtstag hat der Reutlinger Künstler, Werbegrafiker und Stifter Heinrich Hartmann in seiner Geburts- und Heimatstadt Oelsnitz im Erzgebirge ein von ihm neu errichtetes Galeriegebäude eröffnet. Als Zentrum kultureller und künstlerischer Begegnungen möchte Hartmann vor allem begabten jungen Künstlern und Gestaltern hier eine Ausstellungsmöglichkeit bieten. Das ehemalige Geburts- und Elternhaus Heinrich Hartmanns wurde von den Grundmauern neu aufgetragen und in traditionellen Handwerkstechniken wieder errichtet. Eingerahmt wird es von der neu konzipierten Kunstgalerie sowie einem Wohngebäude. Die Räumlichkeiten der Galerie ziehen sich über 2 Etagen und verfügen über modernste Ausstellungstechnik. Sehr gute Tages- und Kunstlichtverhältnisse erlauben eine vielgestaltige moderne Präsentation verschiedenster Genres der Kunst und Gestaltung. Die Galerie ist barrierefrei und somit auch für Rollstuhlfahrer komplett nutzbar.

 

Seit 2007 befindet sich die Galerie im Eigentum der Stadt Oelsnitz/Erzgeb. und wird mit freundlicher Unterstützung der Stadt Oelsnitz/Ergeb., der WGO mbH und dem Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen betrieben. Neben wechselnden Kunstausstellungen verschiedener Genres der bildenden und angewandten Kunst ist in der Galerie eine ständige Ausstellung zum Leben und künstlerischen Schaffen Heinrich Hartmanns zu sehen. Sein umfangreicher bildkünstlerischer Nachlass befindet sich nahezu komplett im Besitz der Stadt Oelsnitz und wird in thematisch wechselnder Form in der Galerie gezeigt. Vor allem Künstler und Gestalter aus dem Raum Sachsen werden zu meist kuratierten Gruppenausstellungen eingeladen. Dabei legt die Galerie nicht nur nach Möglichkeit wert auf die Einbindung regional arbeitender Künstler sondern bindet ebenso international bekannte Künstler ein. Vor allem jungen Künstlerinnen und Künstlern wird hier ein Podium geboten.

 

Aussagefähige Bewerbungen für Ausstellungen werden gern schriftlich oder per E-Mail entgegengenommen.